Category: PrIM-Referenzen

19
Mai

Identity Matching-Anwendungen

Ausgewählte Anwendungsbeispiele des Pragmatic Identity Matchings finden Sie in Kurzform in der Bildpräsentation auf der Startseite unter dem grauen Symbol für „Anwendungsbeispiele“. Weitere Projekte und detaillierte Informationen zu unserer Methodik geben wir bei Interesse der Anwendung des Pragmatic Identity Matchings in der persönlichen Präsentation.

 

18
Mai

Mehrwert des Identity Matchings

Erkenntnis gewinnen durch konkreten Bezug auf etwas

Pragmatic Identity Matching erzeugt schon während seiner Anwendung einen Mehrwert im Entwicklungsstadium einer Organisation. Die Matrix für Identity Matching (Grafik) bildet eine wertneutrale Informationsstruktur, mit der wir unterschiedlichste Inhalte oder Gegenstände einer Kommunikation als „Identitäten“ beschreiben und gezielt ins Verhältnis zu einem Zielobjekt setzen (siehe Ausführung auf der Startseite unter der Animation): „Identity 1“ ist zum Beispiel das Unternehmen, „Identity 2“ die Zielgruppe (oder ein neuer Geschäftsbereich, Markt, Wettbewerber usw.). In der Matchingmatrix werden beide Identitäten aufeinander bezogen und je nach Zielsetzung eine Lösung für die Beziehungsgestaltung entwickelt („Identity Matching“). Damit arbeiten wir in der Identitäts-, Organisations- und Leistungsentwicklung von Unternehmen, Organisationen und Kommunen und lösen die gestellten Aufgaben „von innen heraus“ (klicken Sie zur Vergrößerung auf die Darstellung).

BlackBox_Example-website_150523

Continue Reading..

17
Mai

Geschützt: Empfehlungsschreiben

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein: